Pécsi Tudományegyetem

Universität Pécs

 

Rechtswissenschaftliche Fakultät

 

Faculty of Law

Dekan: dr. László Kecskés 

Adresse: 7622 Pécs, 48-as tér 1.
GPS: 46.074094, 18.237734
Webseite: http://ajk.pte.hu/

Telefon: +36(72) 501-599
E-mail: 
info@ajk.pte.hu

Rechtsstudien waren immer eine wichtige Komponente der akademischen Studien an der Universität Pécs. In der Zeit zwischen 1950 und 1971 war sie die einzige Fakultät, die die Fortführung der Universität nach dem Zweiten Weltkrieg sicherte. 2008 wurde das 85-jährige Bestehen der modernen juristischen Fakultät in Pécs gefeiert.

Momentan besuchen ca. 5.000 Studenten verschiedene Kurse an der Fakultät. Ihre akademische Bedeutung erklärt sich aus der Tatsache, dass am ungarischen Verfassungsgerichtshof ein Mitglied der Fakultät vertreten ist. Die Fakultät hat ein gut ausgestattetes und modernes Gebäude, das alle notwendigen Dienste für Studium und Forschung bereitstellt. Es wurden 150 neue Computer mit Internetzugang und automatischer Druckfunktion in der Bibliothek, in zwei Computerräumen und in den Korridoren installiert. Drahtloser Internetzugang ist von der ganzen Fakultät aus möglich.

 

Kurse und Ausbildungsschwerpunkte

 

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Pécs bietet folgende Studienrichtungen an: einen rechtswissenschaftlichen Bakkalaureatabschluss in 6 Semestern, dann einen weiterführenden Masterstudiengang in Rechtswissenschaften; vertiefende Studien, wie z. B. eine Rechtsassistentenausbildung (4 Semester) und Weiterbildungskurse für bereits berufstätige Juristen (2-4 Semester). Doktoratsprogramme werden ebenfalls angeboten. 

 

Internationale Beziehungen

 

Einige unserer Studenten erhielten Stipendien, damit sie ihre Studien an juristischen Fakultäten an verschiedenen europäischen Universitäten im Rahmen des ERASMUS-Progamms fortsetzen können. Neben den größeren EU-Programmen schloss unsere Fakultät in den letzten Jahren einige bi- und multilaterale Kooperationsabkommen (z. B. mit den Universitäten in Bayreuth, Tours, Graz, Wroclaw, Regensburg, Trier, Cluj-Napoca, Rijeka, Novi Sad, Osijek). Die Fakultät ist ein Mitglied der europäischen Organisation ELFA und in letzter Zeit wurden die ausländischen Beziehungen zwischen den einzelnen Instituten intensiv gepflegt (z. B. die Abteilung für Strafrecht initiierte die Gründung einer zentralen europäischen Kooperation für Strafrecht, die ca. ein Dutzend ausländische Abteilungen und Institute für Strafrecht miteinbezieht). Die Fakultät organisiert jedes Jahr Sommeruniversitätskurse auf Englisch für ihre Studenten und es gibt ein wachsendes Angebot an internationalen Workshops und Konferenzen.

 

Im Studienjahr 2005/2006 führten die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Babes Bólyai Universität und die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Pécs ein gemeinsames Masterstudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Babes Bólyai Universität in Cluj-Napoca, Rumänien, ein. Die Unterrichtssprache ist Ungarisch und das Studium ist primär für Studenten der beteiligten Universitäten vorgesehen, damit sie ihr Studium auf dem Masterlevel weiterführen können. Die Vorlesungen werden von Dozenten der beiden Fakultäten gehalten. Beim erfolgreichen Absolvieren der Anforderungen wird den Studenten ein gemeinsamer, von beiden Einrichtungen beglaubigter LLM Abschluss verliehen.

You shall not pass!