Pécsi Tudományegyetem

Universität Pécs

 

Philosophische Fakultät

Faculty of Humanities

DekanDr. Ferenc Fischer
Adresse7624 Pécs, Ifjúság útja 6.
GPS: 46.076465, 18.207232
Webseitehttp://deutsch.btk.pte.hu/

Telefon: +36(72) 506-600
E-mail: 
btkinfo@pte.hu

Die Geschichte der geisteswissenschaftlichen Fakultät geht auf das Jahr 1833 zurück, als Bischof Ignác Szepessy die Akademie für Rechts- und Geisteswissenschaften gegründet hat, mit der Absicht die Tradition der mittelalterlichen Universität fortzuführen. Die Philosophische Fakultät in ihrer heutigen Form wurde allerdings erst 1992 gegründet.

Die Fakultät ist auf mehrere Orte in Pécs aufgeteilt: Der Hauptcampus umfasst den botanischen Garten; durch den wunderschönen bogenförmigen Haupteingang gelangt man in das Hauptgebäude, wo auch die Bibliothek, die die Philosophische Fakultät mit der Naturwissenschaftlichen Fakultät teilt, zu finden ist.

 

Die Fakultät ist die einzige Einrichtung ihrer Art in Südtransdanubien, die Kurse sowohl in den traditionellen als auch in den modernen Sozialwissenschaften ankündigt. Sie bietet akademische Studiengänge in traditionellen Bereichen der freien Künste und Sozialwissenschaften an. In den meisten Studienbereichen kann man wählen, ob man das Lehramt in seinem Hauptfach belegen möchte und seit 2003 ist das Institut für Lehramtsausbildung Teil der Fakultät. Unsere Studenten haben die Wahl, ob sie Einzel- oder kombinationspflichtige Studien belegen.  Neben den Vollzeitstudien bietet unsere Fakultät auch Fernstudien, Masterstudien, Doktorandenstudien und weitere Lehrgänge an. Die Kurse werden alle auf Ungarisch gehalten, außer in den fremdsprachigen Hauptfächern: Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Russisch und Spanisch.

 

An unserer Fakultät werden darüber hinaus einige einzigartige Ausbildungen angeboten, wie Ungarisch auch als Fremdsprache, Deutsch und Kroatisch als Nationalitätenfach, Roma-Studien, Archäologie der römischen Provinzen, Theaterstudium und verschiedene Studien, die den internationalen Aspekt der freien Künste hervorheben, wie z. B. Europastudien, Amerikanistik, Anglistik, Frankophone Studien, Russische Übersetzung und Interpretation, Studien zur polnischen Kultur.

 

Die Philosophische Fakultät hat bereits das Kreditpunktesystem einführt. Im Jahre 2006 wurden die ersten Bachelorstudien dem Bolognasystem entsprechend einführt, das die europäische universitäre Ausbildung kompatibler und vergleichbarer macht. Deshalb ist es möglich, dass ausländische Studenten an unserer Fakultät ein Bachelorstudium beginnen und gleich danach einen Masterabschluss in ihrem Heimatland erlangen.

 

Die Fakultät hat eine Vielzahl von internationalen Beziehungen mit beinahe jedem europäischen Land und verschiedenen amerikanischen Universitäten hergestellt. Jedes Jahr gehen ungefähr 90 bis 100 Studenten unserer Fakultät ihren Studien an verschiedenen Universitäten in Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, in der Schweiz, Österreich und Skandinavien unter der Schirmherrschaft des ERASMUS-Programmes nach. Bezüglich der Zahl der ausreisenden Studenten ist unsere Fakultät die führende unter den Fakultäten der Universität Pécs. Dank der verschiedenen Kooperationen konnten weitere neue Ressourcenzentren gegründet werden, wie z. B. das Zentrum zur Erfassung von Schweizer Studien und die Österreich-Bibliothek, zusammen mit anderen Fachbereichen wie Linguistik, Philosophie, Politikwissenschaften und Sozialwissenschaften und Studien zu Englisch und Deutsch.

 

You shall not pass!