Pécsi Tudományegyetem

Universität Pécs

 

Medizinische Fakultät

 

Medical School

Dekan: Dr. Attila Miseta
Adresse
7624 Pécs, Szigeti út 12.
GPS: 
46.073134, 18.20632
Webseite: 
http://aok.pte.hu/de

Bewerbungsinformationen:
http://bewerbung.medizin.pte.hu
http://bewerbung.medizin.pte.hu/allgemeine-informationen

Telefon: +36 72 536 117   
E-mail: 
studien.buero@aok.pte.hu

 

 

 

„Mit Tradition und Wissen im Dienste der Region“ – so lautet die Losung der Medizinischen Fakultät, einer der Fakultäten der Universität Pécs, die 2006 den Titel „Kompetenzzentrum“ gewonnen hat.

Mit einer, mehr als ein Jahrhundert alten, Vergangenheit folgt die Fakultät sehr genau den wesentlichen Entwicklungen in der Biologie und der Medizin und bietet eine international anerkannte hochqualitative Ausbildung in Allgemeinmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie und PhD-Studien in Pharmazie, theoretischer, klinischer und interdisziplinärer Medizin. 

Der englische Studiengang hat seit 1985 Absolventen aus der ganzen Welt. Als Antwort auf die große Nachfrage wurde 2005 auch ein deutschsprachiger Studiengang eingeführt, gefolgt von einem zahnmedizinischen Lehrgang auf Englisch und seit 2006 gibt es ihn auch auf Deutsch.

Neben seiner Aufgabe als medizinisches Ausbildungs- und Forschungszentrum stellt die Fakultät das wichtigste Gesundheitszentrum in der Region dar. Es ist ein geistiger Arbeitskreis, wo Forschung und tägliche Praxis, Lehre und die Bereitstellung von Gesundheitsversorgung die gegenseitige Effektivität fördern. Das ist auch der Grundgedanke der Fakultät: eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen, mit Hilfe von Spezialisten; eine Brücke mit zwei Grundpfeilern, mit der wissenschaftlichen Forschung auf internationalem Niveau auf der einen Seite und der Bereitstellung medizinischer Versorgung als die wichtigste Pflicht auf der anderen. Diese beiden Pfeiler sind durch die Lehre verbunden, deren Ziel es ist, die bestmöglichen Fachleute auszubilden, die den Einfluss der Fakultät in die Region, in ganz Transdanubien und sogar über die Grenzen Ungarns hinaustragen können.

Die Einrichtung bildet Humanmediziner, Zahnärzte und Pharmazeuten aus, während sie ihre Dynamik vom Erkennen der Komplexität der Lehre, Forschung und medizinischer Versorgung erhält. Die Fakultät arbeitet eng mit der Klinik und der Fakultät für Gesundheitswissenschaften unter der Führung des Zentrums für Medizin und Gesundheitswissenschaften zusammen. 25 Kliniken, 23 Institute und über 500 Ärzte und Wissenschaftler beteiligen sich an diesem Ausbildungsprogramm.

Die Bibliothek der Fakultät besitzt mehrere tausend Publikationen und ermöglicht den Zugang zu Online-Datenbanken. Anerkannte Sprachdiplome im Bereich der medizinischen Fachsprache können hier abgelegt werden. Das Hauptgebäude der Fakultät und seine Romhányi György Aula, die ca. für 800 Besucher Platz bietet, ist ein beliebter Veranstaltungsort, nicht nur für besondere Ausstellungen, sondern auch für außerordentliche regionale künstlerische Veranstaltungen. Confabula, eine Studentenzeitung und Vox Medicata, ein gemischter Chor, der viel unterwegs ist, bieten den Studenten die Möglichkeit an Aktivitäten außerhalb des Lehrplanes teilzuhaben. Die Pécser Abteilung der Vereinigung ungarischer Medizinstudenten organisiert landesweit bekannte Vorsorgeprogramme, eine ihrer einzigartigen Initiativen war das Teddybär-Krankenhaus für Kinder.

 

You shall not pass!