Pécsi Tudományegyetem

Universität Pécs

 

Kultur und Freizeit

Pécs ist ein schöner Ort, um zu studieren. Nicht nur, weil es gleichzeitig ein freundliches Dorf und eine sehr aktive Stadt ist, in der du dich nie langweilen musst. Du kannst sicher sein, dass du alles finden wirst, was ein Student sich wünschen kann.

 

Die Geschichte von Pécs reicht über 2.000 Jahre zurück, und der Name der alten römischen Stadt "Sopianae" kann immer noch in den Namen von Institutionen und Produkten gefunden werden. Obwohl die Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte einige Rückschläge, wie die Tatarenstürme oder die osmanisch-türkische Herrschaft, erlitten hat, hat Pécs nicht nur überlebt, sondern es entwickelte sich zu einer angenehmen, modernen, an historischen Denkmälern reichen Stadt, zu einem Verwaltungs-, Kultur- und Bildungszentrum, das viel für diejenigen bieten kann, die hier leben oder studieren wollen. Die Stadt ist berühmt für seine Museen bzw. Galerien, und da sie als Gastgeber für viele Festivals und kulturelle Veranstaltungen fungiert. Die Innenstadt von Pécs bietet eine einzigartige Mischung der Relikte des frühen Christentums, Funden aus der Zeit der Ankunft der Ungarn bzw. aus der Zeit der türkischen Herrschaft und der Errungenschaften der modernen Architektur und Kunst. Wenn du Besichtigungen planst, kannst du an einer Stadtrundfahrt mit Führung teilnehmen oder mit Hilfe einer Karte aus dem Büro Tourinform die Stadt selbst entdecken.

 

 

Kunst und Theater

Wenn du das kulturelle Angebot der Stadt entdecken willst, sollst du am besten das Zsolnay Kultur Viertel, den Gastgeber für mehrere Ausstellungen und Kunstveranstaltungen bzw. das Janus Universitätstheater aufsuchen, das bereits auch deutschsprachige Theaterstücke der DBU (Deutsche Bühne Ungarn) aufführt. Das Nationaltheater von Pécs liegt im Herzen der Stadt in der Király Straße, wo du eine vielfältige Auswahl der beliebtesten Theaterstücke mit einem Studentenrabatt genießen kannst.

 

 

Museen

Es sollte kein Problem bereiten, wohin du gehen sollst, um ein Museum zu besuchen, weil sich viele von ihnen in der Innenstadt befinden. So brauchst du nicht zu weit zu gehen, wenn du dir die beliebtesten Kunst- und historischen Ausstellungen von Pécs ansehen möchtest.

 

 

Verpasst nicht die sehr berühmte Zella Septichora (Stephansplatz) und das Besucherzentrum auf dem Friedhof aus den frühchristlichen Zeiten, die seit 2000 zum Weltkulturerbe gehören. Wirklich empfehlenswert ist der Besuch des Vasarely Museums (Káptalan Straße 3.) in dem ehemaligen Haus der Vasarely Familie. Der Blick auf diese speziellen, geometrischen Abbildungen bietet ein einzigartiges Erlebnis für die Sinne. Du brauchst nur ein paar Meter zu spazieren, um das Csontváry Museum zu erreichen. Der gefeierte ungarische Maler Csontváry wurde für sein Gemälde "Die einsame Zeder" weltberühmt, das in der Galerie unter seinen anderen Meisterwerken auch ausgestellt ist. 

 

 

Das Museum Szerecsen Apotheke (Apáca Straße 1.) bedeutet ein einmaliges Erlebnis, nicht nur für die Pharmaziestudenten empfiehlt es sich, diese zu besuchen. Es befindet sich direkt an der Ecke am Hauptplatz und funktioniert als Apotheke seit 1897. Die Apotheke beherbergt auch eine Ausstellung über Drogengeschichte, aber die Fassade und das Innere selbst sind auch sehenswert.

Wenn du an einem Besuch anderer Museen in Pécs interessiert bist, kannst du Informationen in deutscher Sprache auf der offiziellen Webseite von Pécs finden.

Musik

Für diejenigen, die Jazz, klassische oder Weltmusik bevorzugen, ist das Kodály Zentrum, einer der schönsten Konzertsäle von höchstem Rang Ungarns, der ideale Ort um ein hochwertiges Konzerterlebnis zu genießen. Ein regelmäßiger Gast des Konzertsaals ist das Orchester der Pannon Philharmoniker, das klassische Interpretationen vieler zeitgenössischer Werke, wie auch Filmmusik präsentiert, wodurch eine ideale Mischung aus der Musik der Vergangenheit und der Gegenwart angeboten wird.

 

 

Wenn du dich eher für Bands, Bars oder Klubs interessierst, kannst du eine Liste der Möglichkeiten hier finden.
Pécs veranstaltet auch einige Festivals mit Schwerpunkt Musik, wo man die Kunst der beliebtesten ungarischen und internationalen Bands für sich entdecken kann. PEN (die Pécser Universitätstage) ist eines der prominentesten Ereignisse des Jahres für Studenten mit einer Reihe von Konzerten und Aufführungen. Falls du die Rockmusik bevorzugst, solltest du den Rockmarathon aufsuchen, um ein überwältigendes Rockerlebnis zu gewinnen. Fishing on Orfű ist das absolute Sommerfestival im Juni, das direkt neben dem See von Orfű, im Mecsek-Gebirge, stattfindet.

Festivals, Filme

 

Es gibt viele andere Festivals das ganze Jahr über, wo man die traditionellen und modernen ungarischen Aufführungen genießen kann. Der POSZT (Pécser Landestreffen für Theater) im Juni bietet zahlreiche Theaterprogramme. Das traditionelle Sétatér Fesztivál (Promenadenfestival) ist ideal für diejenigen, die an den Gerichten, Getränken und an der Kultur der Ungarn bzw. an den der in der Umgebung lebenden Nationen interessiert sind; das Erlebnis wird durch die breite Palette von Unterhaltungsprogrammen, die drei Wochen lang, Tag und Nacht dauern, vollständig. Die ICWiP (International Culture Week in Pécs) bietet eine günstige Gelegenheit, andere Studierenden aus der ganzen Welt im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Thema Internationale Studien kennenzulernen. Das Örökség Fesztivál – Pécsi Napok (Erbe-Festival – Pécser Tage) setzt sich zum Ziel, eine Vielzahl von kulturellen und Kunstauftritten zu liefern, nicht nur auf traditionelle, sondern oft auch auf unkonventionelle Weise. Das Wein- und Champagnefestival bietet mehr als die Bezeichnung verrät, man kann nämlich nicht nur die verschiedensten Weinsorten schmecken, sondern auch andere hausgemachte Produkte kaufen – dies im Rahmen von einem nicht-traditionellen kulinarischen Festival. Pécs City Karnevál ist ein riesiges Straßenfest mit bunten Kostümen, Musik und Spaß, einen ganzen Tag lang auf den Straßen der Innenstadt. Auch wenn es nicht unbedingt als ein Fest aufgefasst werden kann, ist das Mecsek Rallye definitiv eine der ältesten und größten Sportveranstaltungen der Stadt mit schnellen Autos auf den Pisten von Pécs. Mit dem Anbruch des Winters ist die Festivalsaison noch lange nicht vorbei. Wie in vielen anderen Städten finden wir auch in Pécs einen traditionellen Adventsmarkt auf dem Széchenyi bzw. Kossuth Platz mit heißen Getränken, handgemachten Geschenken und mit dem vertrauten Weihnachtswirbel.

 

 

Natürlich gibt es ein reges Leben auch außer der Vielzahl der Festivals, so selbst wenn es nichts "Besonderes" in Pécs gibt, sollst du nicht zu Hause sitzen. Es gibt zwei Kinos in Pécs, mit einem Filmangebot auf Englisch, mit ungarischen Untertiteln. Cinemacity in dem Einkaufzentrum Pécs Plaza bietet die erfolgreichsten Filme, das heißt die neuesten Kino-Kassenschlager an, während das Apollo Art Kino mehr oder weniger bekannte Kunstfilme spielt.

Natur

Dank der einzigartigen Lage der Ortschaft Pécs kann man sich in der Stadt einfach nicht verirren. Wenn du vom Hügel herunterkommst, findest du dich früher oder später in der Innenstadt. Aber wenn du bereit bist, einige ungestörte Stunden in der Natur zu verbringen, alles, was du tun musst, ist den Hügel hochzugehen.

Das Mecsek Gebirge, an dessen Füßen Pécs liegt, ist ein Ort, wo man die Harmonie der Natur während des ganzen Jahres genießen kann. Oben an der Spitze findest du den TV-Turm mit einem Restaurant und einem bezaubernden Blick auf die Stadt. Wer ein Stück Natur in der Stadt finden möchte, soll den Botanischen Garten der Universität (Ifjúság Straße 6.) besuchen. Es erscheint als eine kleine Insel der Harmonie innerhalb der Zivilisation. Die Ruinen der Tettye erzählen von der Geschichte der Renaissance. Leider ist der Palast nicht aufrecht erhalten worden, aber die grüne Umgebung wurde vor Kurzem wieder hergestellt, sodass sie auch ein idealer Ort ist, um einen Spaziergang zu den Ruinen zu machen – vor allem nachts, wenn man einen zauberhaften Blick auf die ganze Stadt werfen kann. Wenn du nichts dagegen hast, dass du mit dem Bus fahren musst, sollst du den See in Malomvölgy oder den See in Orfű aufsuchen, die die idealste Möglichkeit bieten, um in der Nähe des Wassers zu sein – vor allem in der Sommerhitze. In Orfű kannst du auch schwimmen, der See von Malomvölgy und seine Umgebung sind jedoch nur zum Angeln oder Wandern, Laufen, Radfahren auf der Strecke rund um den See geeignet.

 

 

Wer die Nähe der Natur erleben will, kann auch lebendige Tiere sehen, in diesem Fall solltest du unbedingt den Zoo von Pécs (auf dem Misina Hügel) oder das Aquarium-Terrarium (Munkácsy Mihály Straße 31) besuchen.

Wer von dem neusten Stand der kulturellen Programmangebote informiert sein möchte, kann mehrere Online- und Offline-Medien lesen. Das kostenlose englisch-ungarische kulturelle und touristische Programmmagazin EnjoyPécs erscheint zweimonatlich, und kann in Tourinform-Büros, Hotels, Restaurants, Kneipen, Kinos, anderen kulturellen Institutionen und auch an den Fakultäten und in den Studentenwohnheimen der Universität gefunden und besorgt werden. Dieses Magazin bringt alle Informationen, was du brauchst, um über das kulturelle Leben in Pécs und in der Umgebung Bescheid zu wissen. Außerdem ist es auch online verfügbar mit allen Informationen, an denen ein internationaler Student interessiert ist. Die UNIV Pécs, eine zweiwöchentlich erscheinende Universitätszeitung, bietet auch eine Auswahl von den bevorstehenden Programmen, die kannst du an jeder Fakultät der UP finden.

 

Nützliche Links

Offizielle Website von Pécs
Fotoblog über die lebendige Stadt

 

You shall not pass!