Pécsi Tudományegyetem

Universität Pécs

 

Geschichte der Universität Pécs

Die Universität Pécs repräsentiert eine große Tradition, die bis ins Mittelalter zurückdatierbar ist, ihr eigen, während sie gleichzeitig als eine moderne, sich dynamisch entwickelnde europäische höhere Bildungseinrichtung, eine Vielzahl an Bildungs-, Kultur-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten bietet.

Az egyetem alapítása / Dudits Andor freskója a PTE KTK-ÁJK aulában

 

  • 1367 - Die erste ungarische Universität wurde von König Ludwig dem Großen, aus dem Anjou-Haus, in Pécs gegründet
  • 1746 - Gründung der Theologischen Hochschule von Bischof und Graf Sigismund Berényi in Pécs
  • 1785 - Kaiser Joseph II. ordnet die Verlegung der Königlichen Akademie von Győr nach Pécs an
  • 1802 - Die Königliche Akademie wurde wieder nach ihrem Ursprungsort zurückverlegt
  • 1835 - Die bischöfliche Lehrstätte Quinque-Ecclesiae wurde von Bischof Ignác Szepesy in Pécs gegründet
  • 1923 - Die ungarische königliche Elisabeth-Universität wurde von Pozsony (Pressburg / Bratislava) nach Pécs verlegt
  • 1940 - Die Philosophische Fakultät wurde teilweise nach Szeged und teilweise nach Kolozsvár (Cluj) umgezogen
  • 1951 – Durch die Eigenständigkeit der Medizinischen Fakultät, besteht die Universität nur aus einer Fakultät, der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
  • 1975 - Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät wird in Pécs gegründet, die zuvor ein Teil der Karl-Marx-Universität für Wirtschaft in Budapest war
  • 1982 - Die Pädagogische Hochschule wurde mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zusammengeschlossen. Die neue Einrichtung erhält den Namen von Janus Pannonius
  • 1990 - Die Fakultät für Gesundheitswissenschaften wurde an der Medizinischen Universität gegründet
  • 1992 - Die Pädagogische Fakultät wurde in Philosophische und Naturwissenschaftliche Fakultät aufgeteilt
  • 1995- Die Pollack Mihály Technische Hochschule wurde mit der Janus Pannonius Universität vereinigt
  • 1996 - Gründung der Künstlerischen Fakultät
  • 2000 - Mit der Zusammenlegung der Janus Pannonius Universität, der Medizinischen Universität Pécs und der Illyés Gyula Pädagogischen Hochschule Szekszárd wurde eine einheitliche Universität unter dem Namen Universität Pécs gegründet
  • 2004 - Die Pollack Mihály Technische Hochschule wurde in eine aktive Universitätsfakultät unter dem Namen Pollack Mihály Technische Fakultät umgewandelt
  • 2005 - Die Fakultät für Erwachsenenbildung und Personalentwicklung wurde als zehnte Fakultät der Universität gegründet
  • 2006 - Die Hochschule für Gesundheitswissenschaften wurde zur Universitäten Fakultät für Gesundheitswissenschaften.
  • 2015 - Der neue Name der Pollack Mihály Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik ist Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik. Mit der Zusammenlegung der Fakultät für Erwachsenenbildung und Personalentwicklung und der Fakultät von Illyés Gyula wird eine neue Fakultät unter dem Namen Fakultät für Kulturwissenschaften, Pädagogik und Regionalförderung gegründet. Die Universität hat schon neun Fakultäten.
  • 2016 - Die Pharmazeutische Fakultät wurde gegründet, die Universität Pécs hat wieder zehn Fakultäten.
  • 2017 - Die Universität Pécs hat den 650. Jahrestag die Gründung der ersten ungarischen Universität im Jahre 2017 gefeiert.

 

You shall not pass!